Stadt- und Quartiersentwicklung

„Engagement im Quartier“ – Studie im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfelds „Orte der Integration im Quartier“

In der Studie wurde untersucht, welche Bedeutung dem bürgerschaftlichem Engagement in den Bereichen Integration und Bildung für die Entwicklung sozial benachteiligter Quartieren zukommt. Welches Engagement kann in diesen Bereichen besonders hilfreich sein und zugleich die Stadt(teil)entwicklung und die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund befördern? Welche Rahmenbedingungen sind notwendig, um bürgerschaftliches Engagement auf lokaler Ebene, d.h. im eigenen Wohnumfeld oder in anderen, z,B. benachbarten Quartieren zu fördern? Weitere Informationen bieten die Webseiten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung sowie die Forschungsleitfragen, die hier als Word-Datei heruntergeladen werden können.

Forschungsleitfragen des Projekts Engagement im Quartier“: DESI-Forschungsleitfragen zum Projekt Engagement im Quartier

Auftraggeber: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Laufzeit: September 2013 bis März 2015

Ansprechpartner: Dr. Frank Gesemann, Prof. Dr. Roland Roth

Frank Gesemann 2014: Engagement im Quartier. In: Orte der Integration im Quartier. ExWoSt-Informationen 44/2, S. 24f.: exwost44_2

Frank Gesemann 2014: “Nachdem wir eine große ehrenamtliche Gemeinschaft aufgebaut haben, sind auch andere neidisch auf den Hardt geworden.” Ergebnisse von Gesprächsrunden mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Bildungs- und Familienzentrum Hard in der Stadt Schwäbisch Gmünd. Berlin: DESI. DESI_Engagement im Quartier_Bericht-zu den Gesprächsrunden in Schwäbisch Gmünd_Marz 2014_end

Frank Gesemann/Roland Roth 2015: Engagement im Quartier. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), 14-15/2015, 30. März 2015, S. 35-42. Online: Engagement im Quartier

Frank Gesemann/Roland Roth 2015: Engagement im Quartier. BBSR-Online-Publikation 04/2015. Bonn: Bundesamt für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Engagement im Quartier


Gute Praxis im Lokalen Aktionsplan Marzahn-Mitte

Ziel der Studie ist es, gute Praxis im LAP Marzahn-Mitte zu identifizieren, um Handlungsvorschläge für die Akteure vor Ort und darüber hinaus zu entwickeln. Die Studie widmet sich dabei exemplarisch den Wirkungsweisen der Projektförderung in den beiden Handlungsfeldern „Öffentlicher Raum“ und „Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“. Darüber hinaus wird auch die Rolle des Begleitausschusses und des dabei praktizierten Patenschaftsmodells analysiert. Der abschließende Bericht ist im Herbst 2010 erschienen.

Jutta Aumüller, Frank Gesemann, Karin Lenhart, Roland Roth 2010: Drei Jahre Lokaler Aktionsplan Marzahn-Mitte. Ausgewählte Praxisbeispiele und Entwicklungsperspektiven. Berlin: Paritätische Akademie

Download: Broschüre 3 Jahre Aktionsplan


Weitere Veröffentlichungen

Frank Gesemann: Berlin: Einwanderungsstadt ,under construction’? Von der Beauftragtenpolitik zur strategischen Steuerung. In: Frank Gesemann, Roland Roth (Hg.): Lokale Integrationspolitik in der Einwanderungsgesellschaft. Wiesbaden 2009: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 311-333.

Victoria Schwenzer, Ulrike Hämmerling, Frank Gesemann: „Ein Gemeinschaftsgefühl müsste erzeugt werden, damit sich hier alle angenommen und zu Hause fühlen …“. Aktivierende Befragung in der Gropiusstadt. Abschlussbericht. Studie im Auftrag der S.T.E.R.N. Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH, Quartiersmanagement Lipschitzallee/Gropiusstadt. Berlin 2006: Camino ­– Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH.

Frank Gesemann (in Kooperation mit der Camino gGmbH): Wanderungsprozesse und Quartiersentwicklung. Ergebnisse des EU-Modellprojekts „Building Sustainable Urban Communities“ (URBACT-Studie Berlin). Berlin 2006: Camino Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH.

Frank Gesemann (in Kooperation mit der Camino gGmbH): Wanderungsprozesse und Quartiersentwicklung (Urbact Mobity Study). Studie im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin (in Kooperation mit der Camino gGmbH). Berlin 2005: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. zesse und Quartiersentwicklung

Frank Gesemann (Hg.): Migration und Integration in Berlin. Wissenschaftliche Ergebnisse und politische Perspektiven. Opladen 2001: Leske + Budrich.

Karin Lenhart: Berliner Metropoly. Stadtentwicklungspolitik im Berliner Bezirk Mitte nach der Wende. Opladen 2001: Leske + Budrich